Teilen sie diesen Beitrag
  • 1
    Share

Sellerie wird seit Jahrhunderten als Antihypertensivum in der Volksmedizin verabreicht und beweist, dass es viele kardiovaskuläre Vorteile hat. In pharmakologischen Studien zeigt Sellerie in der Tat sowohl antioxidative als auch entzündungshemmende Aktivitäten, die zur Verbesserung des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels beitragen sowie Herzkrankheiten vorbeugen.

Sellerie liefert auch Ballaststoffe – vor allem, wenn Sie mehr als eine handvoll auf einmal essen -, was die Verdauung und den Gewichtsverlust fördert. Darüber hinaus kann der hohe Anteil an Wasser und Elektrolyten von Sellerie der Dehydrierung vorbeugen, und spezielle Verbindungen helfen Sellerie als Diuretikum zu wirken und Blähungen zu reduzieren. Als Anbieter antioxidativer Flavonoide und Polyphenol-Phytonährstoffe – wie Phthalide – sind weitere wichtige Vorteile von Sellerie die Fähigkeit, die Leber-, Haut-, Augen- und kognitive Gesundheit zu verbessern.

 

Sellerie Nährwerte

Die meisten Leute essen den Selleriestiel, aber die Blätter und Samen von Sellerie sind auch essbar und vorteilhaft. Zum Beispiel sind Sellerieblätter eine gute Ergänzung zu Pfannengerichten und Suppen.

Selleriesamen, die entweder in Form von ganzen Samenkörnern, in Form von Extrakten oder in Aufschlämmungen vorkommen, haben einen eindrucksvollen Nutzen für die Gesundheit, da sie Entzündungen lindern und bakterielle Infektionen bekämpfen. In einigen Teilen der Welt wird Sellerie hauptsächlich wegen seines nützlichen Samens angebaut, das eigentlich eine sehr kleine Obstsorte ist. Selleriesamen werden üblicherweise als Gewürz verwendet, wenn sie zerkleinert werden, und enthalten eine spezielle ölige Verbindung, genannt Apiol, die als Aromastoff und für viele medizinische Zwecke verwendet wird.

Frischer Sellerie fördert die Ernährung dank all der enormen Vitamine und Mineralien, die er enthält. 100g gehackter roher Sellerie enthält ungefähr:

16,2 Kalorien
3,5 g Kohlenhydrate
0,7 Gramm Protein
0,2 Gramm Fett
1,6 Gramm Faser
29,6 Mikrogramm Vitamin K (37 Prozent DV)
453 internationale Einheiten (9 Prozent DV)
36,5 Mikrogramm Folsäure (9 Prozent DV)
263 Milligramm Kalium (8 Prozent DV)
3,1 Milligramm Vitamin C (5 Prozent DV)
0,1 Milligramm Mangan (5 Prozent DV)
0,1 Milligramm Vitamin B6 (4 Prozent DV)
40,4 Milligramm Kalzium (4 Prozent DV)
0,1 Milligramm Riboflavin (3 Prozent DV)
11,1 Milligramm Magnesium (3 Prozent DV)

Sellerie enthält einige Zuckerverbindungen und enthält außerdem Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Eisen, Phosphor, Zink und Selen.

 

Top 10 gesundheitliche Vorteile von Sellerie

  1. Hilft, den Cholesterinspiegel zu senken
  2. Reduziert Entzündungen
  3. Verhindert oder behandelt hohen Blutdruck
  4. Hilft, Geschwüre zu verhindern
  5. Schützt die Lebergesundheit
  6. Vorteile für die Gewichtsabnahme
  7. Fördert die Verdauung und reduziert Blähungen
  8. Enthält antimikrobielle Eigenschaften, die Infektionen bekämpfen
  9. Hilft bei Harnwegsinfektionen
  10. Kann helfen, sich vor Krebs zu schützen

 

1. Hilft, den Cholesterinspiegel zu senken

Zu den Vorteilen von Sellerie gehört die cholesterinsenkende Wirkung, die ihn zur Verbesserung oder Erhaltung der Herzgesundheit nützlich macht. Sellerie enthält eine einzigartige Verbindung namens 3-n-Butylphthalid (BuPh), von der bereits berichtet wurde, dass sie eine lipidsenkende Wirkung hat. Forscher gehen jedoch davon aus, dass Sellerie viele andere nützliche Verbindungen aufweist, die sich noch erforscht werden.

In einer Studie, die von der Abteilung für Pharmakologie der Universität von Singapur durchgeführt wurde, als Ratten acht Wochen lang eine fettreiche Diät erhielten, zeigten Ratten, denen Sellerieextrakt verabreicht worden war, signifikant niedrigere Lipidspiegel im Blut im Vergleich zur Kontrollgruppe von Ratten, die keinen Sellerieextrakt erhielten.

Die Gruppe, die mit Sellerieextrakt ergänzt wurde, erfuhr eine vorteilhafte Reduktion der Serum-Gesamtcholesterin- (TC) -, Lipoprotein-Cholesterin- (LDL-C) – und Triglycerid- (TG) -Konzentrationen.

 

2. Senkt die Entzündung

Sellerie enthält Antioxidantien und Polysaccharide, von denen bekannt ist, dass sie als Entzündungshemmer wirken, insbesondere Flavonoid- und Polyphenol-Antioxidantien. Diese unterstützen die allgemeine Gesundheit, insbesondere im Alter, indem sie Schäden durch freie Radikale (oder oxidativen Stress) bekämpfen, die zu Entzündungen führen können. Entzündungen sind oft eine Ursache für chronische Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten, Arthritis und viele mehr.

Forscher haben über ein Dutzend verschiedene Arten von Antioxidantien identifiziert, die für die Vorteile von Sellerie verantwortlich sind – dazu gehören Phenolsäuren wie Kaffeesäure und Ferulasäure sowie Flavaole wie Quercetin. Dies macht Sellerie nützlich für die Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen, die durch Entzündungen verschlimmert werden: Gelenkschmerzen (z. B. von Arthritis), Gicht, Nieren- und Leberinfektionen, Hauterkrankungen, Reizdarmsyndrom und Harnwegsinfektionen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

 

3. Verhindern oder Behandeln Sie hohen Blutdruck

Selleriesamenextrakte haben antihypertensive Eigenschaften, die dazu beitragen, hohen Blutdruck zu senken, einer der wichtigsten Risikofaktoren für koronare Herzkrankheiten, die die häufigste Todesursache in Industrieländern sind.

Zu den Vorteilen von Selleriesamen gehört möglicherweise die Kontrolle chronisch erhöhter Blutdruckwerte. Der blutdrucksenkende Nutzen von Sellerie kommt von seinen Samen, die hexanische, methanolische und wässrig-ethanolische Extrakte enthalten, die die Durchblutung verbessern, Entzündungen senken und den Blutdruck kontrollieren helfen.

Ratten wurden in einer im Journal of Medicinal Food veröffentlichten Studie über einen Zeitraum von sieben Wochen Sellerie-Samenextrakt verabreicht, verzeichneten sie im Vergleich zu Ratten, die dieselbe Diät erhielten, jedoch keinen Sellerieextrakt erhielten, signifikante Verbesserungen des Blutdrucks. Man geht davon aus, dass Sellerie den Bluthochdruck senkt, indem er als Muskelrelaxant wirkt und den Fluss von Kalzium und Kalium in und aus den Zellen verbessert. Sellerie-Extrakt hilft, Blutgefäße zu dehnen und zu kontrahieren, den Blutfluss zu verbessern und die allgemeine Herzgesundheit zu fördern.

 

Produkte von Amazon.de

 

4. Hilft, Magengeschwüre zu verhindern

Hier ist einer der Vorteile von Sellerie, von dem Sie vielleicht noch nichts gewusst haben: Er kann die Bildung schmerzhafter Geschwüre verhindern oder reduzieren. Eine im Journal of Pharmaceutical Biology veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2010 ergab, dass Sellerie einen speziellen Ethanolextrakt enthält, der zum Schutz der Auskleidung des Verdauungstrakts vor Geschwüren geeignet ist. Sellerie-Extrakt hat die Fähigkeit, die verbrauchten Mengen an Magenschleim, die in der Magenschleimhaut erforderlich sind, um winzige Löcher und Öffnungen zu verhindern, signifikant wieder aufzufüllen.

Forscher gehen davon aus, dass Sellerie Magen, Darm und Darm nährt, da chemische Bestandteile wie Flavonoide, Tannine, ätherische Öle und Alkaloide vorhanden sind, die die freigesetzte Magensäure steuern und gleichzeitig den Schutzschleim verbessern.

 

5. Schützt die Lebergesundheit

Als Forscher der Abteilung für Ernährung und Lebensmittelwissenschaft der Helwan-Universität in Ägypten Ratten Sellerie (zusammen mit Chicorée und Gerste) fütterten, erfuhren diese Ratten eine Verringerung der Menge an gefährlichem Fettaufbau in der Leber.

Als Forscher die Rationen mit hohem Cholesterinspiegel von Ratten mit Sellerie-, Chicorée- und Gerstenpulver ergänzten, beobachteten sie eine Verbesserung der Leberenzymfunktion und der Blutfettwerte. Je mehr Sellerie, Chicorée und Gerste die Ratten erhielten, desto besser wurde ihre Lebergesundheit. Dies legt nahe, dass eine Diät, die reich an Sellerie ist, sowie Chicorée und Gerste, für Menschen mit Lebererkrankungen von Vorteil sein kann.

 

6. Vorteile für Gewichtsverlust

Sellerie ist extrem kalorienarm und kann ein wertvolles Nahrungsmittel sein, um beim Abnehmen zu helfen, da es wichtige Nährstoffe liefert und den Fettstoffwechsel (Fettstoffwechsel) reguliert. Eine der Hauptvorteile von Sellerie ist, dass er so nährstoffreich ist, dass er Antioxidantien, Elektrolyte, Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, B-Vitamine und Kalium enthält – alles mit sehr geringen Kalorien.

 

 

7. Fördert die Verdauung und reduziert Blähungen

Selleriesamen enthalten eine geruchlose und ölige Verbindung, die als NBP bekannt ist und eine harntreibende Wirkung hat und die Entschlackung des Körpers unterstützt. Bei den im oben genannten Journal of Medicinal Foods veröffentlichten Ratten war das Urinvolumen im Vergleich zu einer Kontrollgruppe signifikant höher, wenn Ratten Sellerieextrakt erhalten wurde.

Die Verdauungswirkung von Sellerie beruht zum Teil auf seiner harntreibenden Wirkung. Dies könnte auch einer der möglichen antihypertensiven Mechanismen von Selleriesamen sein, die den Blutdruck senken helfen. Da es die Durchblutung im Darm verbessert, ist es auch nützlich, die Verdauung zu verbessern, indem es dazu beiträgt, Blähungen und Schwellungen von Wassereinlagerungen zu lindern.

 

8. Hat antimikrobielle Eigenschaften, die Infektionen bekämpfen

Selleriesamen werden seit Jahrhunderten als pflanzliche Arzneimittel mit berichteten antibakteriellen Wirkungen verwendet. Ein Bericht aus dem Jahr 2009, der im Journal of Pharmacy and Pharmacology veröffentlicht wurde, zeigt, dass Sellerie spezielle antimikrobielle Komponenten enthält, die im Samen der Selleriepflanze gefunden werden.

Wenn Extrakt aus Selleriesamen gewonnen und mit schädlichen Bakterienverbindungen kombiniert wurde, die eine Infektion beim Menschen verursachen, konnte der Sellerieextrakt das Wachstum der Bakterien erheblich verringern und reduzieren, was darauf schließen lässt, dass Sellerie dazu dienen kann, die Immunität auf natürliche Weise zu steigern und bakterielle Infektionen zu bekämpfen.

9. Hilft, Harnwegsinfektionen zu verhindern

Da Sellerie dazu beiträgt, die Harnsäure zu reduzieren und die Urinproduktion anzuregen, ist er zur Bekämpfung bakterieller Infektionen im Verdauungstrakt und in den Fortpflanzungsorganen von Vorteil. Ähnlich wie Cranberries, die für die Bekämpfung von Harnwegsinfektionen (HWI) bekannt sind, können Sellerie helfen, solche Harnwegsinfektionen sowie Blasenstörungen, Nierenprobleme und möglicherweise sogar Zysten an Fortpflanzungsorganen zu verhindern.

10. Kann helfen, sich vor Krebs zu schützen

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Sellerie? Es gehört zu derselben Pflanzenfamilie wie krebsschützendes Gemüse wie Karotten, Sellerie, Fenchel, Petersilie und Pastinaken, die alle chemische Schutzverbindungen enthalten, die als Polyacetylene bezeichnet werden. Frühere Studien haben gezeigt, dass Polyacetylene helfen, die Toxizität zu reduzieren und die Krebsbildung, insbesondere Brustkrebs, Darmkrebs und Leukämie, zu bekämpfen.

Polyacetlyne haben viele immunverstärkende Wirkungen, einschließlich Tumorbekämpfungsfähigkeiten, die die Vermehrung mutierter Zellen verhindern. Nach Angaben der Fakultät der Abteilung für Agrarwissenschaften der Universität Århus von Dänemark „haben Polyacetylene viele interessante Bioaktivitäten gezeigt, darunter entzündungshemmende, antiplatelet-aggregierende, zytotoxische, Antitumoraktivität sowie gegen Bakterien und Mykoplasmen.“

Das ist nicht alles. Sellerie enthält ein Flavonoid namens Apigenin, das nachweislich in Krebszellen zum Tod führen kann.

 

Vorsichtsmaßnahmen

Obwohl eine Allergie nicht sehr häufig ist, gehört Sellerie zu einer kleinen Gruppe von Lebensmitteln, die in einigen Fällen mit schweren allergischen Reaktionen einhergeht, ähnlich einer Erdnussallergie. Wenn jemand, der gegen Sellerie allergisch ist, seinen Ölen ausgesetzt ist, kann die Exposition tödliche Nebenwirkungen verursachen. Selleriesamen enthalten den höchsten Allergengehalt, der während des Kochens nicht zerstört wird. Sellerie sollte daher von allen Personen vermieden werden, die an einer Nahrungsmittelallergie leiden.

Abschließende Gedanken

Die Vorteile von Sellerie – nicht zu erwähnen Selleriesamen – beginnen damit, dass sie neben Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin K, Vitamin C, Kalium, Folsäure und Vitamin B6 eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien und nützliche Enzyme sind.
Es wurde gezeigt, dass Sellerie hilft, hohen Cholesterinspiegel zu senken, Entzündungen zu senken, Bluthochdruck zu verhindern oder zu behandeln, Geschwüre zu verhindern, die Leber zu schützen, den Gewichtsverlust zu unterstützen, die Verdauung zu fördern und Blähungen zu reduzieren, HWI-Erkrankungen vorzubeugen und möglicherweise vor Krebs zu schützen. Außerdem enthält Sellerie antimikrobielle Eigenschaften gegen Infektionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.